Hans Matern
1. Vorsitzender

Herzlich willkommen bei der SWG Jever-Friesland!

Wir sind seit 1996 eine selbstständige, unabhängige Organisation auf kommunaler Ebene und setzen uns für mehr Öffentlichkeit und mehr direkte Bürgerbeteiligung ein.

Wir sind keine Partei, sondern eine Wählergruppe.

Gesetzlich vertreten werden wir durch unseren ersten Vorsitzenden und deren Vertreter. Der Vorstand wird unterstützt durch einen Beirat. Die Mitglieder des Beirates nehmen federführend die außerparlamentarischen Aufgaben der Wählergruppe wahr, jedes Mitglied auf dem ihm zugewiesenen Teilgebiet.

Zur Zeit hat die SWG 5 Mandate im Rat der Stadt Jever.

Auch im Kreistag wird die SWG durch Heiko Schönbohm vertreten.


Kommunalwahl und Kreistagswahl Jever/Friesland 2021
Vorstellung unseres Wahlprogramms sowie unserer Kandidaten

Anträge der SWG


Nachrichten

SWG Fraktion im Vereinsheim des FSV-Jever Geldspende 555,00 €
(Samstag, d. 31. Juli 2021)

Ihre letzte Fraktionssitzung vor der Sommerpause führte die SWG auf Einladung des FSV Jever in deren Vereinsheim an der Jahnstraße durch. Vorsitzender Guido Jaskulska begrüßte die Fraktion und führte mit einem Vortrag über Planung und Neubeginn des FSV an der Jahnstraße ein und stand für Fragen aus der Fraktion zur Verfügung. Er zeigte auf, dass der FSV mit einer professionellen Planung den Neustart angegangen ist. Der FSV-Jever bietet weiterhin ...weiterlesen


Pressebericht zur Kommunalwahl 2021
(Mittwoch, d. 2. Juni 2021)

Pressebericht der Sozialen Wählergruppe Jever & Friesland (SWG) Liste zur Kommunalwahl bereits perfekt, Udo Albers Listenführer mit 9 Kandidaten Jever/JW - Auch die Soziale Wählergruppe Jever & Friesland (SWG), zurzeit als drittstärkste Kraft im Stadtrat, wird sich im September zur Wahl stellen. Für die Wählergruppe ist dieses Wahljahr ein besonderes Jahr, sie feiert ihr 25 jähriges Bestehen. Die SWG weiter: „Silber haben wir erreicht, Gold ist das nächste Ziel." Ob noch eine kleine Jubiläumsfeier mi...weiterlesen


Umgestaltung Alter Markt
(Montag, d. 24. Mai 2021)

SWG: Umgestaltung des Alten Marktes als Denkanstoss betrachten Jever. Die von der Stadtverwaltung vorgeschlagene Umgestaltung des Alten Marktes kam nicht nur für die SWG Fraktion völlig überraschend, auch alle anderen Fraktionen erbaten sich hierüber mehr Bedenkzeit. Die SWG Fraktion konkretisiert nun in einer Pressemitteilung ihre Bedenken und meint, mit dem Sanierungsgebiet IV, das sich von der Schlachte bis hin über fast die gesamtem Wallanlagen erstreckt, ja sogar die alte Bunkeranlage an der Blumenstraße mit einschließt, ist...weiterlesen



...by seiten-bauer.com