Michael Marx, 1. Vorsitzender

Herzlich willkommen bei der SWG Jever-Friesland!

Wir sind seit 1996 eine selbstständige, unabhängige Organisation auf kommunaler Ebene und setzen uns für mehr Öffentlichkeit und mehr direkte Bürgerbeteiligung ein.

Wir sind keine Partei, sondern eine Wählergruppe.

Gesetzlich vertreten werden wir durch unseren ersten Vorsitzenden und dessen Vertreter. Der Vorstand wird unterstützt durch einen Beirat. Die Mitglieder des Beirates nehmen federführend die außerparlamentarischen Aufgaben der Wählergruppe wahr, jedes Mitglied auf dem ihm zugewiesenen Teilgebiet.

Ab November 2021 hat die SWG 3 Mandate im Rat der Stadt Jever.



Anträge der SWG


Nachrichten

Boykott der Landwirte zum Brüllmarkt in Jever
(Dienstag, d. 13. September 2022)

Die Landwirte boykottieren den jeverschen Brüllmarkt -SWG /FB sieht hierin eine logische Konsequenz der Landwirtschaft -. Als am 09. März 20 der Beitritt zum Biosphärenreservat mehrheitlich mit 15:14 Stimmen beschlossen wurde, muss es für die Landwirtschaft wie ein Schlag ins Gesicht vorgekommen sein. Hat man doch seitens der Landwirtschaft der Politik Alternativen aufgezeigt. Die SWG/FB haben sich gegen diesen Beitritt ausgesprochen mit mehreren triftigen Gründen: -Die Folgen nach einem Beitritt sind nicht abzu...weiterlesen


Bericht Mitgliederversammlung 2022
(Montag, d. 11. Juli 2022)

Pressebericht Mitgliederversammlung 08.07.2022 Die Mitglieder der Sozialen Wählergruppe trafen sich zur außerordentlichen Mitgliederversammlung am 08. Juli 2022 in der Gaststätte Pütt 2.0. Dies war notwendig, da der erst im November gewählte 1. Vorsitzende Markus Rinas plötzlich und völlig unerwartet am 11. Juni verstorben ist.Auf der gut besuchten MG-Versammlung leitete der Schriftführer Gerhard Rott durch die wichtige Tagesordnung. Er begrüßte auch Elke Weil von den Freien Bürgern und als Fraktionsmitglied der Gruppe SWG ...weiterlesen


Klinikleitung
(Mittwoch, d. 16. März 2022)

P r e s s e m i t t e i l u n g Mit großem Entsetzen hat die Soziale Wählergruppe /Freie Bürger (SWG-FB) der Presse entnehmen müssen, das einem erfahrenen Klinikleiter nach 17 Jahren, in denen er seine Fähigkeiten mehr wie einmal unter Beweis gestellt hat, fünf Jahre vor der Rente gekündigt wird. Das zeigt deutlich die Fachkompetenz der Mehrheitsgruppe im friesischen Kreistag und seines Landrates. So geht man nicht mit einer kompetenten Führungskraft um. Frank Germeroth hat aus einem völlig veralteten und maroden Krankenha...weiterlesen



...by seiten-bauer.com